Wir bieten Architekturplanung aller Leistungsphasen, sowie Brandschutzkonzepte.

rk.architektur - Erweiterung Altenpflegeheim Ellingen

Das im Jahre 1705 vom Deutschen Orden errichtete barocke Elisabethospital in Ellingen betreut und pflegt heute 66 zum Teil schwerstpflegebedürftige Menschen.

Der im ehemaligen Spitalgarten geplante Erweiterungsbau mit 42 Pflegebetten ist im Besonderen auf die Bedürfnisse von demenzkranken Menschen ausgerichtet.
Aus jedem Stockwerk des 3-geschossigen Pflegegebäudes ist ein barrierefreier Zugang zu einem Gartenbereich möglich, jedes als Pflegegruppe ausgestattete Geschoss verfügt über einen großzügigen Gemeinschaftsbereich mit Küchenzone. Dieser Gemeinschaftsraum dient als Ausgangs- und Endpunkt für den das zentrale Atrium umlaufenden Wandelgangs und bildet gleichermaßen das Zentrum für gemeinsame Aktivitäten wie Kochen, Essen, Unterhaltung, Spiele und Zusehen.

Durch das Atrium ist eine durchgängige Belichtung der Räume mit Tageslicht möglich.

Diese planerischen Vorgaben ermöglichen entsprechend der jeweiligen Krankheitsphasen differenzierte Aktivität und Mitarbeit, die das Selbstwertgefühl der Bewohner stärken und Aggressionen abbauen.

Die Verbindung des Erweiterungsbaues mit dem bestehenden Gebäude erfolgt über einen zweigeschossigen Speise- und Wohntrakt, der wiederum mit einem verglasten Übergang im Obergeschoss an das historische Gebäude angeschlossen ist. Auf diese Weise verbindet sich Alt und neu ohne Vermischung der Gestaltung zu einem inhaltlichen Ganzen.

Bildergalerie:

Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Bestehendes Spitalgebäude
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen
Altenpflegeheim Ellingen

Mehr Informationen erhalten Sie hier:

Bauherr:

St. Elisabeth Hospitalstiftung Ellingen

Architektur:

rk.architektur (Leistungsphasen 1-9)

Baukosten:

KoGr. 3-6 ca. 3,5 Millionen €

Bauzeit:

Baubeginn Mai 2010,
Fertigstellung November 2011