Wir bieten Architekturplanung aller Leistungsphasen, sowie Brandschutzkonzepte.

rk.architektur - Erweiterung Trinkwasseraufbereitungsanlage Löchleinstal

Die neuen Trinkwasserschutzgesetze veranlassten die Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs GmbH, die Planung einer Erweiterung der bestehenden Trinkwasseraufbereitung in Löchleinstal in Auftrag zu geben.

Die unter Denkmalschutz stehende, im Jugendstil errichtete bestehende Anlage aus dem Jahr 1906 ist in ihrer geringen Größe nicht in der Lage, die erforderlichen neuen technischen Einrichtungen wie Filteranlagen, Flachbettbelüfter, Notstromversorgung, Überwachungs- und Personalräume, etc. aufzunehmen.

Das aus o.g. Gründen erforderliche Gebäude hat ein beträchtliches Volumen und muss dennoch in unmittelbarer Nähe der bestehenden unterirdischen Wasserbehälter errichtet werden.

Eine Prüfung der möglichen Standorte ergab, dass die erforderliche Zufahrtssituation nur in der direkten Nachbarschaft des denkmalgeschützten Gebäudes gewährleistet ist. Bei der Durchplanung der technischen Einrichtung ergab sich in bestimmten Bereichen ein Abstand zum bestehenden Gebäude von weniger als 1,5m.

Der Entwurf vermittelt zwischen den technischen Anforderungen und der Form des Neubaus. Trotz der Größe des Gebäudes lässt er die bestehende Anlage als ein eigenständiges Bauwerk bestehen, ohne seine äußere Erscheinung zu imitieren. Durch ihre moderne, eigenwillige Form sowie durch das gewählte Fassadenmaterial aus dunklen Blechkassetten ist für den Betrachter der Dialog zwischen Alt und Neu zu spüren.

Bildergalerie:

Trinkwasseraufbereitungsanlage Löchleinstal
Trinkwasseraufbereitungsanlage Löchleinstal
Trinkwasseraufbereitungsanlage Löchleinstal
Trinkwasseraufbereitungsanlage Löchleinstal
Trinkwasseraufbereitungsanlage Löchleinstal

Mehr Informationen erhalten Sie hier:

Bauherr:

Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs GmbH

Gesamt-koordination und Verfahrens-technik:

Sixt, Heiß + Partner Ingenieurbüro, Markt Schwaben

Koordination und Statik:

Singer Ingenieur Consult GmbH,
Bayreuth, Kulmbach, Zwickau

Architektur:

rk.architektur (Leistungsphasen 1-5)

Baukosten:

KoGr. 3-6 ca. 1,4 Millionen € (ohne Verfahrenstechnik)

Bauzeit:

Fertigstellung Dezember 2010